Orgelkids möchte Kinder (und Erwachsene) durch eine unterhaltsame und lehrreiche Einführung für die Orgel begeistern. Denn nur wenn Sie etwas wissen, können Sie davon fasziniert sein. Orgelkids ist ein Projekt, das seit Juli 2009 besteht. Es ist eine Initiative und Aktivität von Lydia Vroegindeweij.
Orgelkids hat sich zu einem weltweiten Projekt mit mehr als 75 Doe-Orgeln und einem Netzwerk von Projektleitern in mehr als 15 Ländern entwickelt.

Wie es begann

Lydia Vroegindeweij wurde als Lehrerin für die Grundschule ausgebildet, entwickelte sich dann aber zu einer Unternehmerin und Verlegerin von Schulbücher und Unterrichtsmaterialien für alle Arten von Bildung. Als Amateurorganistin teilte sie leidenschaftlich gerne ihr Wissen über das Instrument mit Kindern. Sie gründete den Lydia Vroegindeweij Fund (mit den niederländischen Cultuurfonds), um lokale Projekte finanziell zu ermöglichen. Darüber hinaus erstellte sie eine erste Version der Website Orgelkids.nl, um Ideen für die Orgelpädagogik zu bündeln und auszutauschen. Aber nach ein paar Jahren verwandelte Orgelkids, nach dem Kauf der ersten Doe-Orgel, zu ein Projekt. Sie entwickelte Anweisungsblätter und Unterrichtsmaterialien rund um die Orgelkiste und begann mit der Vermietung. In den ersten drei Jahren wurde die Doe-Orgel von ungefähr 6.000 Kindern gebaut.

Orgelkids wurde 2013 in der Stichting Kerkmuziek Netwerk (Stiftung Kirchenmusiknetzwerk) aufgenommen.

Lydia Vroegindeweij

Wie es weiter geht

Anfang 2021 hat sich Orgelkids zu einem weltweiten Projekt mit mehr als 75 Doe-Orgeln und einem Netzwerk von Projektleitern in mehr als 15 Ländern entwickelt. Im Video spricht Lydia über ihr Projekt (niederländisch, mit englischen Untertiteln).

Ziele

Das Motto von Orgelkids lautet „Die Zukunft organisieren“. Was nützen schön restaurierte Kirchenorgeln, wenn es in Zukunft keine Organisten mehr gibt? Wer die Jugend hat, hat die Zukunft. Das ist das Ziel dieser Website voller Informationen und Inspirationen: sicherzustellen, dass die Menschen auch in Zukunft Orgeln und Orgelmusik genießen können.

Was macht Orgelkids?

Wir wollen das Ziel erreichen, indem wir Folgendes anbieten:

  • Informationen, Tipps und Ideen für alle, die ein Orgelprojekt machen wollen. Alle Informationen finden Sie auf dieser Website.
  • Die Vermietung einer speziell für Orgelkids gefertigten Doe-Orgel.
  • Entwicklung (Unterichts-) Materialien für Orgelprojekte mit Kindern.
  • Zusammenarbeit und Beratung bei Projekten, die das gleiche Ziel anstreben.

Wer finanziert das?

Orgelkids ist eine Organisation von freiwilligen Experten. Es geht um Begeisterung und Inspiration. Wir erhalten (bisher) keine Subventionen, alles wird aus eigenen Stunden und Geldmittel finanziert. Wir versuchen, mit der Vermietung der Orgelkiste und dem Verkauf der Baupläne und einiger anwendbarer Produkte in unserem Webshop Einnahmen zu erzielen. Was wir von unserer Investition zurückbekommen, sind Kinder, die wertvolle Erfahrungen gesammelt haben und auch sehr begeistert davon sind.

Mitmachen?

Arbeiten Sie selbst im Bereich der Orgelerziehung oder der Kulturvermittlung? Möchten Sie das Orgelkids-Projekt in Ihrem Land starten? Bitte kontaktieren Sie uns und erzählen Sie uns mehr über Ihre Ideen.

Lydia Vroegindeweij