Die Orgel von Orgelkids ist in einer Kiste. Sie enthält alle Teile womit Kinder selbst eine Orgel zusammenbauen können (begleitet von einem Orgelbauer oder Organist). Die Arbeit wird in Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe setzt den Rahmen zusammen, die andere sortiert die Pfeifen und eine andere Gruppe die Tasten. Dann wird alles zusammen im Rahmen gebracht: den Balg, der Windlade, Tasten und Pfeifen. Und dann … Orgel spielen! Die Orgelkids Orgel kann für Orgelprojekte in der Bildung, für Workshops und Orgelvermittlung gemietet werden.

Mieten

Die Orgelkids Orgel kann gemietet werden für pädagogische Projekte.

Kaufen

Die Orgelkiste kann bestellt werden. Orgelkids bringt Sie in Kontakt mit dem Orgelbauer.

Selber bauen

Die Konstruktionszeichnungen der Orgel stehen Selbstbauern zur Verfügung.
Wim Janssen und Lydia Vroegindeweij in der Werkstatt von Verschueren Orgelbouw

Das Schöne an diesem Konzept ist, dass die Kinder die Orgel selbst zusammenstellen. Die Anweisungskarten mit Bildern zeigen einfach wie die Orgel gebaut werden muss. Orgelbauer Wim Janssen hat perfekt herausgefunden wie diese Aktivität für Kinder attraktiv und lehrreich sein kann. So soll die Orgel Kindern reizen Fragen über die Technik zu stellen. Und sie mussen wirklich einen Song spielen können, wenn die Orgel zusammengesetzt ist. Die Orgelkids Orgelkiste hat das alles. Deshalb nannten wir es ein ‘Doe-Orgel’ (Orgel zum selber machen, abgeleitet vom niederländischen Verb ‚doen‘ für ‘zu tun’) und keine Demonstration Orgel.